Content Marketing

Meist wird Content Marketing nur mit der Online-Welt in Verbindung gebracht. Ja, aber auch im Print hat dieses Tool seine Berechtigung. Denn auch hier wird mit informierenden, beratenden, relevantem oder unterhaltenden Content versucht, definierte Zielgruppen zu erreichen und so von dem eigenen Leistungsangebot einer Marke, eines Unternehmens oder einer Organisation zu überzeugen.

Wenn man bedenkt, dass 80 Prozent von Konsumentscheidungen aufgrund von Empfehlung und nur 20 Prozent aufgrund klassischer Werbung getroffen werden, dann ist es einfach nachvollziehbar, wie wichtig hochwertiger und relevanter Content ist, um seine Zielgruppen zu erreichen. Denn die Wirkung von klassischer Werbung ist begrenzt. Hier kann Content Marketing seine Wirkung entfalten. Mit der Bereitstellung von hochwertigen Inhalten, die dem Publikum Nutzen und Mehrwerte bieten, können Unternehmen ihre Themen, Produkte und Botschaften indirekt platzieren und somit Teil der Denk- und Handlungsumfelder ihrer Zielgruppe werden.

Content Marketing hat kurzfristige und langfristige Ziele. Kurzfristig schafft es Content Marketing beispielsweise, höhere Reichweite oder User Engagement auf den Social Media Kanälen zu erzeugen oder einfach mehr Traffic auf die eigene Webseite zu bringen. Langfristig zahlt sich das natürlich auf die Markenbekanntheit, die Themenführerschaft und auf den Aufbau von Communities auf Social Media Kanälen aus. So gewinnt man neue Kunden und bindet Bestandskunden stärker an Unternehmen und Marke.

Das funktioniert aber nur, wenn die Inhalte hochwertig sind. Sie müssen  informativ, beratend, unterhaltsam oder emotional sein. Dies geht  einher mit einer festgelegten Content Strategie,  die die Grundlage für alle Maßnahmen innerhalb dieses Marketingprozesses ist. Erst dann wird über das Content Design entschieden, also das Formaten wie der Inhalte umgesetzt werden sollen – egal  ob als Textformat, Bild, Video, Illustration, Infografiken oder Podcasts. Im letzte Schritt erfolgt dann das Storybuilding, also die Umsetzung der Botschaften in konkrete Content Formate.